Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)

Eichhörnchen von oben fotografiert, läuft auf Schotterweg. (c) B-NK Andrea Deimel

Das Eichhörnchen ist ein Nagetier und an eine kletternde Lebensweise angepasst. Ein Eichhörnchenbau heißt Kobel, den baut das Eichhörnchen aus Ästen und Zweigteilen hoch oben am Baum. Andere Materialien aus Wiese und Wald werden zusätzlich verwendet: Gräser, Moos, Blätter...

Das Eichhörnchen hält eine Winterruhe, keinen Winterschlaf.

Es ernährt sich von Nüssen, Samen, Eicheln, gelegentlich auch Schnecken, Eier, Jungvögel

 

Aussehen:

  • Körperlänge (ohne Schwanz) bis ca. 25 cm
  • buschiger Schwanz 15 - 20 cm lang - Balancierhilfe beim Klettern
  • Sohlengänger
  • gebogene Krallen
  • Nagezähne

 

Shop

 



zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Follow Me on Pinterest
Latest Pins: