Kreuzspinne (Araneae diadematus)

Die Kreuzspinne gehört zu den Echten Radnetzspinnen, der Name kommt davon, dass sie durch ihre klebrige Seide Netze baut, die an ein Wagenrad erinnern. Durch ihr eindeutiges Zeichen am Rücken, dem Kreuz, kann sie leicht erkannt werden.

Mit ihrem Netz fängt sie die Insekten, die wir oft als lästig empfinden, bis zwei Kilo Insekten, kann sie im Jahr verspeisen. Fliegen, Müclen, Blattläuse, Milben - alle kommen in ihre Falle. Ihr Biss ist mit einem Wespenstich vergleichbar.

Die Kreuzspinnen besitzen meistens 8 Linsenaugen, zwei davon, die Hauptaugen sind nach vorne ausgerichtet, außerdem haben sie einen überschneidenden Blickwinkel, dadurch kann sie dreidimensional sehen. Die anderen Augen sind seitlich und nach hinten.

Spinnen sind bei der Insektenvernichtung ca. gleich aktiv wie Singvögel!

Aussehen:

  • 8 Beine
  • Linsenaugen
  • Kreuz am Rücken

 

Shop

zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Follow Me on Pinterest
Latest Pins: