Blattzikaden (Typhlocyba)

Die Zikade sitzt an der Unterseite der Blätter und saugt dort, dadurch entstehen an der Blattoberseite Verfärbungen (gelblich, weiß). Gleichzeitig wird ein Gift abgesondert, das die Knospen verkümmern lässt.

Blattzikaden leben gerne in Hausgärten oder auch botanischen Gärten. Sie saugen bevorzugt an Lippenblütlern (Lavendel, Minze, Rosmarin, Salbei,...)

Schadbild [Symptome]

Gelblich - weiße Flecken an der Blattoberseite entstehen, gleichzeitig verkümmern Knospen und Triebe der Pflanze. Die kleinen Käfer sitzen an der Blattunterseite. Beim Bewegen des Blattes fliegen sie davon. Im jungen Alter haben Blattzikaden noch keine Flügel, später allerdings schon.

Vorbeugung

  • Befallene Knospen entfernen

Abhilfe

  • Natürliche Feinde fördern: Florfliegen, Raubwanzen
  • Gezielter Rückschnitt
  • Leimtafeln
  • Pflanze mit Kali-Seife oder Neem abspritzen

Shop

 

zurück zur Übersicht

 

Follow Me on Pinterest
Latest Pins: