Buchsbaumzünsler (Glyphodes perspectalis)

Der ursprünglich aus Ostasien stammende Schmetterling ist als Raupe gelb-grün-schwarz gestreift, bis zu 5 cm groß und als Schadinsekt einzustufen. Buchsbaumzünsler fressen nicht nur die Blätter der Bäume ab. Sie ernähren sich auch von der Rinde und vermehren sich sehr rasch.

 

Schadbild [Symptome]

Der Buchsbaumzünsler bildet Gespinste an der Pflanze. An den Blättern sind dunkle Flecken und Fraßschäden zu erkennen. Die Raupen schaffen es, den ganzen Baum leer zu fressen. Im Winter leben die Tiere im Inneren der Pflanze und können so überleben.

Vorbeugung

  • Mit Komposttee oder Schachtelhamltee bespritzen

 Abhilfe

  • Entfernen der befallenen Pflanzenteile

Shop

zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Follow Me on Pinterest
Latest Pins: